Wir entsorgen Ihre Amalgam haltigen Abfälle

Ca. 30% aller Zahnfüllungen in Deutschland bestehen aus Amalgam, einer Quecksilber Legierung. Damit Zahnbehandlungen mit Amalgam nicht die Abwässer belasten, sind seit den 1990er Jahren Amalgamabscheider vorgeschrieben. Der Betrieb eines Amalgamabscheiders ist im Anhang 50 „Zahnbehandlung“ der Verordnung über Anforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer (Abwasserverordnung – AbwV) geregelt. Diese Abscheider müssen laut Verordnung regelmäßig gewartet und entleert werden.

Wir kümmern uns um die Entsorgung Ihrer Amalgamhaltige Rückstände, Amalgamkapseln, Amalgamabfall und Amalgam-Abscheidebehälter.

Amalgam Entsorgung

Kontaktieren Sie uns noch heute über das Kontaktformular, um ein unverbindliches Angebot zu erhalten.